Gemüsebeete und Asternbeet

Eigentlich wollte ich heute anfangen, eines meiner zwei schlimmsten Beete zu „jäten“. Jäten ist in dem Fall ein drastisches Understatement.

Kurzfristig habe ich mich allerdings entschieden, Vorbereitungen zu treffen. Das  „Herbstbeet“ möchte ich nämlich fast ausschließlich in den Farben Gelb, Orange und Rot gestalten. Da passen die violetten und rosafarbenen Astern nicht so ins Bild. Deshalb habe ich im Asternbeet gejätet. Nun ist dort eine freie Fläche entstanden, in die ich die frei werdenden Astern pflanzen kann.

Danach war ich zu müde, um noch ein großes Projekt zu beginnen. Deshalb machte ich noch kleinere Jätarbeiten in den Gemüsebeeten, säte ausgefallene Bohnen und Buschbohnen nach, säte Rote Bete, Pastinaken und Karotten nach, bei denen ich einen 99% Ausfall zu vermelden hatte. Und ich pflanzte die letzten Tomaten in Töpfe. Dieses Jahr habe ich sage und schreibe 30 Tomatenpflanzen. Folgende Sorten gibt es:

  1. Oma’s Beste
  2. Auriga
  3. Blue Pitts
  4. Gestreiftes Zebra
  5. Kleine Herztomate
  6. Matina
  7. Cherry Black
  8. Guernsey Island
  9. Rosagelbfarbene Fleischtomate
  10. Sicilia
  11. Rote Zora
  12. Unbekannte Cocktailtomate

Den Rest des Vormittags habe ich damit verbracht, mir den Bauch mit Erdbeeren vollzuschlagen.

Morgen geht’s dann ans Abräumen des Beetes, das mal das Herbstbeet werden soll.

Phlomis_klein.jpg

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Gemüse, Uncategorized abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s