Gemächlicher Pfingstsonntag

Okay, diesmal ließ ich es etwas ruhiger angehen. Geplant war nur Giessen. Letztendlich habe ich doch noch ganz nebenbei das Kräuterbeet gejätet. Im Beet ist jetzt genügend Platz für die beiden Rizinuspflanzen und das Helenium. Die Rudbeckie breitet sich langsam aus. Dieses Beet soll ja im Herbst ganz gelb/knallrot blühen. Die Dahlien Bishop of Llandaff können ab jetzt von Schnecken unbehelligt austreiben (Manschette). Außerdem sollen noch die roten Zinnien reinkommen und die rotblättrige Rutenhirse habe ich so verpflanzt, dass sie endlich Platz und Luft zum Wachsen hat. Hier würden Sonnenblumen auch wieder gut reinpassen, fällt mir gerade auf. Wenn sie nicht wieder ständig nur zum Nachbarn gucken, wie vor zwei Jahren.

Die Knospen des Mohns Patty Plum sind kurz vor dem Aufplatzen. Die verschiedenen Minzsorten muss ich unbedingt ein wenig eindämmen, sie wuchern wie verrückt. Thymian, Majoran und die Colapflanze haben anstandslos den Frost überstanden. Und die Angelica gigas gedeiht heuer.

Die Erdbeeren tragen reichlich, allerdings werden die Beeren nur zögerlich rot. Abends nahm ich mir wieder einen Salat, zwei Stangen Porree aus dem letzten Jahr sowie ein paar Stängel Melisse für Tee/Smoothies mit nach Hause.

Leider schon wieder ein Beitrag ohne Bilder. Diesmal wurde die Memory-Karte zuhause vergessen.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Blumen abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s