Gartengenuss

Am Donnerstag steckte ich vor der Arbeit noch Zwiebeln. Es war so schön im Garten, dass es mir richtig schwer fiel, wieder zu gehen.

Die Forsythien sind nun in voller Blüte, also die richtige Zeit die Rosen zu schneiden. Außedem putzte ich noch das Kiesbeet durch, säte das halbe Bohnenbeet mit Bienenfreund ein (auf der anderen Hälfte wartet noch Feldsalat zum Abernten), und jätete noch einen guten Teil des Stangenbohnenbeets.

Im Frühbeet liegt ein Min/Max-Thermometer. Ich bin gespannt, welche Temperaturen dort die nächsten Tage im Vergleich zur Außentemperatur herrschen werden. Als ich das Thermometer reinlegte, empfand ich die Luft dort drin als angenehm warm, obwohl draußen ein recht frisches Lüftchen wehte. Salatpflänzchen und Kohlrabipflänzchen warten schon aufs Einziehen.

In diesen Erstfrühlingstagen bin ich immer voller Hoffnung, den Garten in einem einigermaßen ordentlichen Zustand halten zu können. Spätestens im Mai, wenn etliche verregnete Wochenenden das Jäten unmöglich machten und das Unkraut in Windeseile wuchert, ist es mit diesem Trugschluß meist vorbei. Dann hilft nur noch durchhalten, mit dem Wissen, dass mit der Ernte der Frühkartoffeln Ende Juli/Anfang August das rasante Wachstum des Unkrauts nachläßt. Aber gestern schaffte ich es tatsächlich, den Garten mal in Ruhe zu genießen.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Blumen abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Gartengenuss

  1. Brigitte schreibt:

    Mir gefällt es, wie du über deine Gartenarbeit erzählst. Denn manches Mal bin ich auch so darauf gekommen, was ich noch dringend zu machen habe. Wir haben die Salatpflänzchen im Früh-, Hochbeet schon gepflanzt. Und sie sind schon sehr kräftig.

    Übrigens, die Ranunkeln habe ich auf dem Markt gekauft. Mittlerweile sind schon 5 Blüten sehr kräftig.

    Weiterhin gutes Gelingen und eine schöne Karwoche, Brigitte

    • sanicula schreibt:

      Hallo Brigitte.
      ich habe mal Ranunkeln gepflanzt. Leider haben die „Zwiebelchen“ nie ausgetrieben. Ich mag sie nämlich recht gern.
      Dir auch eine schöne Karwoche!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s