Nachtrag Sonntag, 11.Sept.

Da wir wieder eine schöne Radtour unternommen hatten, hatte ich nur noch wenig Zeit für den Garten.

Gegossen, Äpfel aufgesammelt, das heuer kaum genutzte Wurzelbeet geharkt und dort noch Spinat, Feldsalat, Radieschen und Herbstrettich angesät. Gut dass es am Montag regnet, dann trocknet die Saat nicht aus.

Außerdem noch das Kräuterbeet etwas gebändigt. Die rotbraunblättrige Rutenhirse und der Rosmarin waren fast vollständig unter der wuchernden Zitronenmelisse verschwunden. Außerdem zwei Borretschpflanzen entfernt, die wiederum das Johanniskraut fast vollständig verdeckten.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Gartenarbeiten veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s