Nachtrag Samstag 10. Sept.

Äpfel aufgelesen (es sind schon richtig große dabei, allerdings sind alle, die runterfallen, wurmig), Rasen gemäht, Kanten nachgeschnitten, Rasenschnitt und Laub zusammengerecht, Tomaten und Paprika gegossen, geerntet (Tomaten, Äpfel, Zucchini), ein Erdbeerbeet gesäubert (alte Blätter und Ausläufer entfernt; nun muß nur noch eine Lage Kompost drauf).

Ich habe dieses Jahr wieder 5 Tomatensorten angepflanzt:

  1. Ukrainische Birne
  2. Gardener’s Delight
  3. Ruth’s Perfect
  4. Matthew’s Wild Cherry
  5. Rotel Murmel (gekauft)

Die ersten vier Sorten habe ich aus Samen selbst angezogen. Von den ersten dreien werde ich Samen gewinnen. Nächstes Jahr möchte ich sie wieder anbauen. Dagegen sind mir die anderen beiden etwas zu klein. Der Ertrag ist zwar sehr hoch, aber sie sind dann doch etwas mühsam zu pflücken. Zum Naschen ganz nett, aber einen Tomatensalat mit dem Löffel zu essen, ist dann doch etwas gewöhnungsbedürftig.

Ukrainische Birne

Gardener’s Delight

Ruth’s Perfect

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Gartenarbeiten, Gemüse abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s