Ernten und schneiden

Gestern hatte ich mir eigentlich vorgenommen, gleich die Johannisbeeren (schwarze und rote) zu pflücken. Ich war aber zu faul und außerdem verlangten die Pflanzen gleich nach Wasser. Also goß ich. Dann ging das Wasser in den Regentonnen zur Neige, so daß ich die Gelegenheit ergriff, um sie gründlich auszuspülen. Es war nämlich eine dunkle Wolkenfront im Anmarsch und ich wollte die Tonnen sauber haben, bevor der nächste Regen fiel. Die Wolken verzogen sich dann ohne Regen. Also goß ich weiter mit dem Inhalt der dritten Regentonne, die ich allerdings vorher aus dem Himbeergestrüpp befreien mußte, damit ich zum Ablauf gelangen konnte. Ich pflanzte Lyatris und zwei Stockrosen. Füllte Platisktöpfchen mit Erde, um Erdbeerableger zu gewinnen. Schließlich erntete ich die roten Johannisbeeren recht bequem, indem ich die ältesten Zweige abschnitt. Ich hatte fast  vergessen, wie ich mir die Arbeit erleichtern konnte.

Und hier noch ein Beet, das ich seit der Übernahme des Gartens noch überhaupt nicht verändert habe.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Beeren, Gartenarbeiten abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s