Grillvorbereitungen

Die Johannisbeeren müssen dringend geerntet werden. Von den schwarzen habe ich auch schon die größten gepflückt. Da wir fast alle frisch verzehren, ernte ich immer in Portionen über mehrere Tage.

Dann kam der Geräteschuppen und das Gartenhäuschen dran. Ich habe einen verstaubten Kerzenleuchter gefunden (könnte aus dem Haushalt von Herman Monster sein) und ihn dekorativ auf den Tisch gestellt. Bild wird nachgereicht. Im Schuppen kann man sich mittlerweile wieder umdrehen und auch das Gartenhäuschen macht immerhin einen ordentlichen Eindruck. Was das Ambiente anbelangt, bleibt noch Raum für Steigerung.

Für unseren Grillabend sind die Vorbereitungen getroffen: Mousse au Chocolat ist im Kühlschrank, der Salat geputzt, Aubergine gebraten und eingelegt, nur die Tomaten und den Knoblauch muss ich noch für die Bruschettas kleinschnibbeln. Alles  andere machen wir sowieso im Garten.

Sorry, Sue, Deine Dahlien haben unter meiner Obhut leider etwas gelitten. Die Farbe wäre wunderschön.

Der Sommerflieder blüht wieder! Ich freue mich, und bin gleichzeitig traurig, weil das Jahr offensichtlich schon so weit fortgeschritten ist.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Beeren, Gartenarbeiten abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s