Frühlingsurlaubstage

Gestern habe ich die Kartoffelbeete vorbereitet. Und die Erdbeetbeete gejätet. An manchen Stellen war das Unkraut schon so dick, dass ich einfach die oberste Pflanzendecke abgetragen habe. Somit habe ich auch Platz für Kompost, den ich heute um die Erdbeerpflänzchen verteilen werde. Alle sind gut über den Winter gekommen.

Die Zeit der Winterlinge und Schneeglöckchen ist schon vorbei, dafür stehen die Krokusse in voller Blüte:

Und auch die Christrosen haben sich weiter verbreitet und endlich ihre Knospen geöffnet:

Im Vergleich zum letzten Jahr gibt es kaum zeitliche Unterschiede, wie ich auf meinem früheren Blog nachlesen kann.

http://aquilegia.twoday.net/stories/ausbeute-von-heute-morgen/

Nur das letzte Gemüse vom Vorjahr ist noch auf einigen Beeten: heute mittag gibt es Lauchsuppe und heute abend darf sich B über Pastinakencurry freuen. Die Schwarzwurzeln sind ziemlich dünn geblieben; weil das Schälen doch etwas mühselig ist, esse ich sie lieber einzeln und roh.

Morgen gibt’s dann Bilder von meinen Neuankömmlingen.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Gartenarbeiten, Gemüse veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu Frühlingsurlaubstage

  1. Brigitte schreibt:

    Tolle Krokusse! Und natürlich auch die Helleborus. Letztere haben bei mir auch ewig rumgemacht, bis sie endlich ihre Knospen öffneten.

    Das Unkraut hat tatsächlich stark um sich gegriffen. Und ich muss noch schnell Feldsalat abernten, bevor er austreibt.

    Viel Spaß bei der Gartenarbeit, Brigitte

    • sanicula schreibt:

      Hallo Brigitte, ja Feldsalat gab’s bei uns kaum. Allerdings habe ich beim Unkrautjäten ab und zu eine Rosette in Beeten gefunden, in denen ich ihn definitiv nicht ausgesät hatte. Wie geht es Eurem Hochbeet?
      Ich wünsche Euch ein wundervolles Wochenende!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s