Erstes Sprießen

Hier kommt der Beweis: im Garten blühen die Gänseblümchen, und das bei Minusgraden. Die Christrose hat erst Knospen und die Frühjahrsblüher spitzen auch nur raus. Der Feldsalat ist noch seeehr klein.

Heute war es zu kalt zum Bäumeschneiden. Ich habe nur die Fruchtmumien von den Bäumen gepflückt und entsorgt.

Zwei Sorten Kartoffeln sind schon bestellt und das neue Frühbeet wartet drauf, aufgebaut zu werden. Heute werde ich wohl noch ein wenig planen und ich möchte Freilandtomatensamen bestellen. Im Februar geht es dann wieder ans Sträucher- und Bäumeschneiden.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Blumen, Gemüse, Obst veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Erstes Sprießen

  1. Brigitte schreibt:

    Mittlerweile wieder alles schneebedeckt, aber die Helleborus knospt ganz nett. Deinen Feldsalat kann man leider noch nicht ernten. Aber er wird wachsen. Den letzten ernte ich immer März / April, kommt auf das Wetter an.

    Hab eine gute Woche, Brigitte

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s