September meines ersten Gartenjahres

Zeit, Resumee zu ziehen:

Ja, die viele Arbeit hat sich gelohnt. Das Ziel meines ersten Jahres war, heraus zu finden, was alles im Garten wächst. Ich kenne nun fast alle Pflanzen.

Der Gemüsegarten war ja leer, d.h. hier konnte ich mich ungebremst austoben. Obwohl ich von allen Seiten höre, welch schlechtes Gartenjahr 2010 ist, bin ich vollauf zufrieden, was den Ertrag anbelangt. Klar gab es Ausfälle, aber insgesamt wurde ich positiv überrascht.

Man wird sich fragen, weshalb ich in letzter Zeit so wenige Bilder zeige. Das hat unterschiedliche Gründe. Zum einen komme ich häufig abends in den Garten, wenn das Licht nicht mehr sehr stark ist. Deshalb erwiesen sich 75% meiner Fotoausbeute als verwackelt. Zum anderen blüht nicht so viel wie ich mir wünschen würde. Aber das wird sich in den nächsten Jahren bestimmt ändern. Ich bin schon am Planen.

Im Gemüsegarten bin ich natürlich noch mit Ernten beschäftigt. Säen werde ich dagegen nur noch Feldsalat und Spinat. Und ich werde noch Frühlingszwiebeln stecken.

Allerdings stehen im Herbst noch vier Großprojekte an:

  1. Sobald die Kiwi geerntet sind (Ende Sep/Okt?), werden wir die Pergola höher bauen, so dass wir aufrecht reingehen können, ohne uns den Kopf anzustossen
  2. Ein neues Frühbeet muss bestellt, zusammengebaut und aufgestellt werden
  3. Ich werde die Wege auf der linken Seite des Gemüsegartens auch mit Steinplatten auslegen; nichts ist mühseliger zu jäten als Wege aus grobkörnigem Kies.
  4. Insgesamt vier Komposthaufen müssen umgesetzt werden.

Vorerst werde ich jedoch weiterhin den Dschungel aus wilden Erdbeeren entfernen bzw. auf ein absolutes Minimum reduzieren. Das hat den Nebeneffekt, dass ich viele Nacktschnecken und vor allem deren Gelege finde, die ich gleich unschädlich machen kann.

Gespannt bin ich noch auf die Apfel- und Kiwiernte. Aber da muss ich mich noch gedulden.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu September meines ersten Gartenjahres

  1. Brigitte schreibt:

    Na siehst du, bei mir ist es das zweite Jahr. Denn zuvor hat das immer mein Mann alleine gemacht.

    Missen möchten wir den Garten sicher nicht mehr, perfekt müssen wir nicht sein, doch wir sind lernfähig. Wünschen wir uns weiterhin guten Erfolg.

    Lieben Gruss, Brigitte

  2. Anke schreibt:

    Hallo,

    na das ist doch ein erfreuliches Resumee, das freut mich sehr.

    Liebe Grüße
    von Anke

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s