Schrumpelige Stachelbeeren – Madige Erbsen

Heute gibt es nicht so appetitliche Bilder, aber auch das gehört zum Garten: Krankheiten und Schädlinge.

Weshalb sehen die Stachelbeeren an einem Strauch so verschrumpelt aus? Am gleichen Strauch sind manche richtig knackig, es kann also kein Wassermangel sein; der würde wohl alle Beeren gleichermaßen betreffen. Wisst Ihr was das sein könnte?

Die schlaffen Beeren sind alle angestochen. Schneidet man sie auf, findet man keine Maden drin. Der Strauch steht etwas zu nahe an einem Schneeball und er hätte stärkeren Rückschnitt vertragen.

Heute habe ich ein Viertel der Schalerbsen abgeerntet. In einigen davon waren Maden. Keine Ahnung, wie sie heißen und wie man sie vermeiden kann.

Ich habe heute tatsächlich zwei Beete gejätet, die Kiwi etwas zurückgeschnitten (auf das 5. Blatt nach den Früchten), zwei Johannisbeerbüsche abgeerntet und die Markerbsen aufgebunden.  Ab und an habe ich ein Schläfchen auf der Liege eingelegt.

Heute nach Hause mitgenommen: einen Eichblattsalat, einen Kohlrabi, eine Zwiebel, eine Zucchini, eine Schale Erbsenschoten, ein Schälchen Stachelbeeren und ca. 1 kg rote Johannisbeeren.

Zum Ausgleich noch eine Zinnie:

Ja, Susanne, die hast Du gesät. Heute wurde sie aus kniehohem Unkaut „ausgegraben“.

Nachtrag: Bei den oben erwähnten Maden handelt es sich um den Erbsenwickler. Abhilfe im nächsten Jahr wäre entweder auf besonders frühe oder besonders späte Erbsen auszuweichen.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Blumen, Krankheiten und Schädlinge veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Schrumpelige Stachelbeeren – Madige Erbsen

  1. tibor42 schreibt:

    Hallo, solche Maden hatte ich dieses Jahr auch in meinen Erbsen. Das ist der Erbsenwickler. Schwer zu bekämpfen. LG Christina

    • sanicula schreibt:

      Hallo Christina, vielen Dank für den Hinweis und entschuldige bitte vielmals für die überaus verspätete Antwort! Manchmal ist es wharscheinlich am besten, einfach eine etwas kleinere Ernte zu akzeptieren. Der Erbsenwickler trat bei mir nur in einem einzigen Jahr auf.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s