Täglich 1 h Giessen

Jeden Abend bin ich nun im Garten, um zu giessen. Danach habe ich mich gestern abend durch die Erdbeeren durchgefuttert und habe eine Zucchini, eine auswachsende Zwiebel, einen Kohlrabi und jede Menge Pflücksalat geerntet. Irgendwann habe ich asiatische Blattsalate (eigentlich Kohlarten) angesät, die jett auch erntereif sind. Letztendlich haben wir abends einen Riesensalat essen können, von dem nur zwei Tomaten gekauft waren.

Was wächst denn da im Tomatenhaus? Das muss Portulak sein:

Und hier meine erste blühende Ringelblume im Buschbohnenbeet:

Außerdem erstmalig gesichtet: eine Kornradenknospe, eine wuschelige Mohnblüte (leider unscharf), hübsche Wicken und dunkelrote Vexiernelken.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Täglich 1 h Giessen

  1. Pingback: Bleib’ hier, ich will Dich essen – neues Sommergemüse entdeckt « Hobbygärtner

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s